Vollzeit oder Berufs/ Schulbegleitende Ausbildug (Teilzeit) - Was ist das richtige für mich?

Neben der Vollzeitausbildung ergreifen in Deutschland auch immer mehr Menschen die Möglichkeit neben dem Beruf, einer anderen Ausbildung/ Studium bzw. zur besseren Vereinbarung des Privatlebens für eine Berufsbegleitenden Ausbildung. 

Die Ausbildungsinhalte sind dabei der Vollzeitvariante sowie bei der Teilzeitvariante identisch und werden in der Teilzeitvariante lediglich auf einen längeren Zeitraum verteilt. Ein Wechsel zwischen den beiden Studienvarianten ist jederzeit möglich und gibt Ihnen maximale Flexibilität.

 

 

 

 

 

 

 

Finanzielle Unabhängigkeit, da Du weiterhin Gehalt beziehst. 

bzw. genug Freiraum für ein weiteres Berufliches Standbein (Studium)

Größtenteils wird der Lebensstandart beibehalten.

Maximale flexibilität, da du dir die Lernzeiten frei einteilen kannst.

Eventuell übernimmt ihr Arbeitgeber die Ausbildungskosten (wenn sie im Tänzerischen Bereich tätig sind)

Tägliche Training

Du lebst das typische Studentenleben

mehr Freizeit durch weniger Hausaufgaben

weniger verpasster  Unterrichtsstoff

Die Ausbildung ist stärker praktisch orientiert

Berufsbegleitende Ausbildung 

Vollzeit Ausbildung

Aufteilung in Sommer und Wintersemester

WiSe =  Mitte Oktober - Mitte Februar 

SoSe =  Mitte April       -  Mitte Juli

Regelmässig 1x im Monat (keine Ferien)

Lernen Sie die TKA persönlich kennen!

07/03/2020

10:00 - 18:00 Uhr

TKA Tanzkunstakademie

TanzKunstAkademie St.Georgen 2018

Tel: 07724/7854            mobil: 01520/3846817

  • Weiß Instagram Icon
  • w-facebook
TKA Tanzkunstakademie